Holz in der Gartengestaltung: Von A wie Außenterrasse bis Z wie Zaun

Holz ist ein traditionelles Baumaterial, das direkt aus der Natur stammt. Deshalb fügt es sich optisch hervorragend in den Garten ein und sorgt für einen ausgewogenen Eindruck.

Holz: Ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff

In Form von Stegen oder Terrassendielen trägt das Holz zudem zu einem angenehmen haptischen Erlebnis bei.

Darüber hinaus handelt es sich bei dem natürlichen Rohstoff um eine erneuerbare Ressource. Durch eine geschickte Auswahl von hochwertigem Holz können ökologische Ansprüche beim Anlegen von Zäunen und Gestaltungselementen im Garten berücksichtigt werden.

Aus einer umweltbewussten Perspektive ist insbesondere der Einsatz von einheimischen Hölzern sinnvoll, da lange Transportwege für den Baustoff dabei entfallen. Eine weitere Möglichkeit stellt die gewissenhafte Verwendung von zertifizierten Hölzern dar, die aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammen.

Gartenzäune und Sichtschutzwände aus Holz

Geschmackvolle Gestaltungselemente aus Holz sind nicht nur schön anzusehen, sondern können auch praktische Funktionen erfüllen. Ein eleganter Sichtschutz aus Holz schützt Sie vor den unerwünschten Blicken Außenstehender und gibt Ihnen ein sicheres und geborgenes Gefühl. Ein gängiger Sichtschutz benötigt nicht viel Platz. Deshalb stellt er auch für kleine Gärten und Terrassen eine ideale Möglichkeit dar, um für ein wenig Privatsphäre zu sorgen.

Stabile Zäune bieten Ihnen hingegen eine einfache, aber effektive Option, um Ihre Grundstücksgrenzen zu markieren und Unbefugte am Betreten Ihres Gartens zu hindern. Ein ästhetischer Zaun aus wunderschön gemasertem Holz oder mit Segmentbögen stellt gleichzeitig eine stilvolle Bereicherung für den Garten dar.

Sowohl Zäune als auch Sichtschutzwände aus Holz können so ausgewählt werden, dass sie wahlweise zu einem akkuraten oder verwunschenen Eindruck der grünen Oase passen. Somit wird das vielseitige und lebendige Material jedem Garten gerecht. Das gilt auch für Kaminholzunterstände, die das Holz vor Regen schützen, und andere Holzbauten.

Praktische Terrassen und Wege.

Eine gemütliche Terrasse ist der ideale Ort, um im eigenen Garten zu entspannen, zu frühstücken oder zu grillen. Terrassen können aus den unterschiedlichsten Materialien gebaut werden. Wichtig ist, dass die Baustoffe wetterfest sind und einen ebenen Untergrund herstellen. Deshalb sind Steine für diese Aufgabe ideal.

Rutschfeste Terrassenplatten sind größer als herkömmliche Pflastersteine. Letztere eigenen sich jedoch ebenfalls für Terrassen und können bei weiteren Pflasterarbeiten wie Wegen ebenso zum Einsatz kommen. Als Sichtschutz für die Terrasse dienen zum Beispiel Hecken, aber auch Steinmauern oder Gabionen. Gabionen sind Drahtkörbe, die mit Schotter oder anderem Gestein gefüllt sind und sich derzeit großer Beliebtheit erfreuen.

Klassische Stein- und Naturgärten

Steingärten sind keine Kiesgärten, sondern beinhalten wunderschöne Pflanzen, die oft aus der Gebirgswelt stammen. Neben ästhetischen Mauern und Terrassenstufen können kleine Findlinge im Steingarten zum Einsatz kommen. Diese Art von Gärten folgt in Europa einer langen Tradition. Schon im 18. Jahrhundert waren Steingärten bekannt. Zudem weisen einige mittelalterliche Klostergärten Ähnlichkeiten zu den heutigen Steingärten auf.

Ausgewählte Gestaltungselemente aus Stein sehen im Garten nicht nur gut aus, sondern können auch ökologisch bedeutsam sein. Wenn sich im Naturgarten ein Hang befindet, kann dieser mit einer Trockenmauer befestigt werden. Zwischen den Steinen finden Eidechsen und Insekten einen sicheren Unterschlupf.

Auch andere Befestigungen und Mauern können diesen Zweck erfüllen, wenn beim Bau kleine Lücken und Hohlräume entstehen. Beispielsweise lassen sich Natursteine zum Anlegen eines dauerhaften Hochbeets verwenden. Wenn im Garten ausreichend Platz vorhanden ist, kommt auch ein geschickt angelegter Steinhaufen oder eine kleine Pyramide infrage, um im Garten neue ökologische Nischen zu eröffnen.

Die richtige Pflege macht den Garten fit.

Was mache ich wann im Garten? Jede Jahreszeit bringt spezielle Bedürfnisse an die Pflege der Pflanzen oder des Teichs mit sich. Um einen Garten gesund zu halten, ist durchaus viel Fachwissen erforderlich. Im Frühjahr ist es wichtig, den Boden durch das Umgraben auf das Pflanzen vorzubereiten, während im Sommer das regelmäßige Wässern, vor allem in den Trockenphasen, wichtig ist.

Eine Hecke sollte jedes Jahr geschnitten werden, damit sie lückenlos und verzweigt wachsen kann. Der richtige Heckenschnitt ist jedoch gar nicht so einfach und erfordert viel Geschick und Kraft, oft fehlt jedoch das richtige Know-how und die passenden Tools.

Ob Naturteich, Koiteich oder Schwimmteich, jeder Teich bedarf regelmäßiger Pflege und Wartung. Neben der Reinigung des Teichgrundes, der Verhinderung von Algen und der Messung der Wasserqualität, ist besonders für Fische und Pflanzen die Wartung wichtig.

Achtung Baum fällt! – Mit der richtigen Baumfällung Verkehrssicherheit gewährleisten
Bäume versorgen uns mit Sauerstoff, spenden uns Schatten und bieten zahlreichen Lebewesen Raum. Damit sie sich wohlfühlen und lange bestehen bleiben, erfordern sie gerade im hohen Alter besonders viel Pflege.

Jeder, der Eigentümer eines Baumes ist, haftet auch für die Verkehrssicherheit seines Baumes. Dies gilt auch für Bäume in Privatgärten. Damit eine Gefährdung ausgeschlossen wird, sollten Bäume gepflegt und beobachtet werden.

 

 

Stege und weitere individuelle Holzelemente für Ihren Garten

Viele Gartenbesitzer lieben es, mit dem Blick auf eine idyllische Wasserfläche zu entspannen. Die perfekte Ergänzung zu mittleren und großen Gartenteichen bieten Stege und Brücken. Insbesondere in Anlagen, die von der japanischen Gartenarchitektur inspiriert sind, verfügen Brücken und Holzpfade über eine stilprägende Ausstrahlung.

Doch auch in anderen asiatischen sowie in europäischen Gärten bilden diese Holzelemente eine beschauliche Ergänzung. Bei einem Schwimmteich kann ein Steg, der auf das Wasser führt, zudem den Zugang zum Teich erleichtern.

Bei allen Holzelementen für den Garten können wir auf die Expertise unseres Schreiners zurückgreifen. Dadurch sind wir in der Lage, unseren Auftraggebern individuelle Gestaltungsformen anzubieten – ganz egal, ob es sich um Sichtschutzwände oder Segmentbögen handelt. Sprechen Sie uns einfach an!


Zengärten und andere Steinparadiese

Die prachtvollen Zengärten stammen ursprünglich aus Japan. Sie zeichnen sich durch harmonische Flächen aus, die mit Kies bedeckt sind. Viele Menschen empfinden diese Gärten als beruhigend. In manchen japanisch angehauchten Gärten gibt es kleinere Kiesflächen, wohingegen in anderen Gärten größere Bereiche mit Kies bedeckt sind.

In Zengärten und ähnlichen Gärten erhalten die ausgewählten Pflanzen, die zwischen dem Kies wachsen, eine besondere Aufmerksamkeit. Als Ergänzung eignen sich Teiche und Brunnen. Wenn es kein authentischer Zengarten sein muss, können Sie alternativ Zierschotter oder Splitt verwenden.

Möchten Sie Ihren eigenen Garten durch besondere Steinelemente aufwerten oder einen Kiesgarten anlegen? Lassen Sie sich von uns zu den verschiedenen Möglichkeiten beraten!

Ihr Baum ist zu groß oder krank? Durch eine regelmäßige Kontrolle können, je nach Problem, Maßnahmen getroffen werden. Unter Schutzmaßnahmen zählen beispielsweise die Einkürzung und Beschneidung von Baumkronen und Ästen. Zwingend notwendig sind regelmäßige Kontrollen an Mehrfamilienhäusern oder Wohnanlagen, wo eine mögliche Gefahr vom Baum ausgehen könnte.

Mithilfe von Profis zu einem dauerhaft schönen Garten.

Ein schöner und gepflegter Garten hat in Deutschland einen hohen Wert. Jedoch hält der Enthusiasmus für die Gartenarbeit nicht lange an, wenn die eigenen Pflanzen immer schlechter wachsen und die Temperaturen sinken.

Ein Garten sollte ein Ort der Ruhe und Entspannung sein. Unser Team aus professionellen Garten- und Landschaftsbauern hilft Ihnen, damit dies fortbesteht und der Garten nicht zur Last fällt.

Schaffen Sie sich ein grünes Paradies, welches nicht nur Sie, sondern auch Freunde, Bekannte oder Verwandte begeistern wird.

Gallery

Copyright @ 2022 Gartenkunst Scholz